2016 Jahrestreffen in Schwerin

Quasi der halbe Stammtisch Rems-Murr-Kreis hat sich auf den langen Weg nach Schwerin gemacht.

Bernd mit Franca, Andreas und Angelika sowie Torsten mit Margret  fuhren schon einen Tag vorher los und übernachteten in Wörlitz. Der Besuch des dortigen Parks (UNESCO-Welterbe !!) war ein erstes Highlight unserer Reise.

Nebenbei wurde in Wörlitz mal eben noch ein Mercedes E320 Coupé von 1996 gekauft, aber das ist eine andere Geschichte.

Der Anreisetag zum JT dann auf gemütlicher Tour durch Sachsen-Anhalt bis nach Schwerin. Nach dem Bezug unseres Hotels (sehr empfehlenswert das Hotel Speicher am Ziegelsee) auf zur Begrüßung am Berta-Klingberg-Platz und dem ersten Abend im schön hergerichteten Zelt auf der „schwimmenden Wiese“, die zur BUGA 2009 erbaut wurde. Ein sehr schönes Ambiente, in direkter Nachbarschaft zum Schloss und dessen Park. Inzwischen war auch unser Stammtischleiter Hans mit Andrea eingetroffen, damit waren wir nun komplett.

Am nächsten Morgen trennten sich dann die Wege, da jeder eine andere Tour gebucht hatte. Wir hatten uns für die Stadtführung entschieden und unsere Führerin Kathleen hat denn auch unsere Erwartungen voll erfüllt. Neben den Highlights der Stadt entführte sie uns auch in kleine Hinterhöfe, die teilweise bewirtschaftet waren und als geborene Schwerinerin zeigte sie viel Herzblut bei den diversen Stationen. Krönender Abschluss (im wahrsten Sinn des Wortes) der Ausblick vom Turm des Doms nach der Domführung selbst.

Den Abend verbrachten wir in einer Weinstube in der Altstadt und an der Bar des Hotels – beides empfehlenswert J.

Die Ausfahrt am Samstag offenbarte zwei Dinge: eine tolle Landschaft und Umgebung von Schwerin und ein „interessantes“ Roadbook (was ist „PCH14“?), das einige Interpretationen der möglichen Wegstrecke zuließ.

Unter Zuhilfenahme eines Navi und einer Landkarte haben wir aber diese kleine Hürde gemeistert und auch das Zwischenziel, das Schlosshotel in Wendorf gefunden. Nach kleiner Kaffeepause und Bewunderung der Parkanlagen fuhren wir weiter bis Schwerin, wo wir dann spontan in die  Innenstadt fuhren und unsere 4 Sterne prominent auf dem Marktplatz abstellten.

Man weiß nicht genau, ob die beiden Brautpaare, die sich im Rathaus trauen ließen oder unsere Autos die größeren Anziehungspunkte für Fotos waren – wir haben das jedenfalls entspannt aus der Sicht des Café Rothe aus angesehen, wo es sehr leckere Sachen gab. Bevor wir uns für den Abend fein machten, noch zwei Fotoshootings an der schwimmenden Insel und vor dem Schloss.

Der Abend dann traditionell: Pontonball im Zelt. Danach dann unbedingt noch Nachtaufnahmen vom Schloss und der Umgebung, den Absacker ebenfalls traditionell im Hotel.

Schon war’s wieder vorbei mit dem Jahrestreffen und die 4 Sterne zogen wieder südwärts Richtung Baden-Württemberg.

Doch während Torsten und Margret das große Los gezogen hatten (fuhren nämlich noch für 2 Tage nach Bayreuth und hatten dabei Traumwetter), hatten die drei anderen Teams mit dem Unwetter bzw. langen Staus zu kämpfen.

Dennoch waren sich alle einig, dass sich die Reise gelohnt hatte, die Bilder sprechen ja auch eine deutliche Sprache.

Für den Stammtisch Rems-Murr-Kreis

Torsten Hauser

Mercedes-Benz
Interessengemeinschaft e. V.

Im Hang 16
52428 Jülich

Tel: 02461 /  34 98 24
Fax: 02461 /  34 98 26

E-Mail: info@mbig.de

© 1979 – 2021 Mercedes-Benz Interessengemeinschaft e.V.

Wie nennt man den Ponton im Ausland?

Deutschland, Germany

Ponton

USA

Ponton

Niederlande, The Netherlands

Bolhoed
wie die alten britischen Hüte
like the old British Hats

Mexiko, Mexico

Bilotas
kleine Bälle
little Balls

Australien, Australia

Neuseeland, New Zealand

Roundies

Costa Rica

Chanchito

Schweden, Sweden

Bull-merca
Brötchen Mercedes
bun Mercedes

Venezuela

Bolido
mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

VIELEN DANK!

Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.

mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

Aufnahmeantrag

Angaben zur Person:
Verifizierung:
Um Ihre Mobilnummer und Ihre E-Mail-Adresse auf Echtheit zu überprüfen, müssen Sie diese, vor dem Absenden des Antrages, verifizieren. Sie erhalten je eine SMS und eine E-Mail mit einem einmaligen Code, den Sie in das darunter stehende Feld eingeben müssen. Bitte geben Sie Ihre Mobilnummer mit Ländervorwahl und ohne 0 in der Anbietervorwahl ein (zum Beispiel: +49XXXXXXXXXXX)
Fahrzeug(e):
Wenn Sie schon Besitzer eines oder mehreren klassischen Mercedes-Benz-Fahrzeuges sind, können Sie diese hier eintragen. Sie können aber auch ohne eigenes Fahrzeug Mitglied werden.
Mitgliedschaft:
Falls Sie schon Mitglied in einem anderen Mercedes-Benz Club sind, tragen Sie hier bitte Ihre Mitgliedsdaten ein.
Aufmerksam durch:
Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat:
Bestätigung:
Dieser Aufnahmeantrag wird direkt an die MBIG-Geschäftstelle versendet und schnellstmöglich bearbeitet. Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.
*Pflichtfelder