A96F2439

Baujahre 1996 bis 1998 (CL-Klasse)

A96F2439

Im Juni 1996 wurden die Typenbezeichnungen für die Coupés nochmals geändert. Die Umbenennung in “CL” war nicht Selbstzweck, sondern sollte darauf hinweisen, dass die großen Coupés die Schrittmacherfunktion für eine ganze Coupéfamilie übernommen hatten. Die CL-Coupés präsentieren sich auch stilistisch dezent modifiziert: Äußerlich erkennbar sind vor allem die überarbeiteten Stoßfänger mit den integrierten Sensoren für die Ultraschall-Einparkhilfe “Parktronik”, die zum serienmäßigen Lieferumfang gehört und damit die seitherigen Peilstäbe in den hinteren Kotflügeln überflüssig macht. Weitere bemerkenswerte Neuerungen sind: Xenon-Scheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung, ein Tempomat mit 30 km/h-Geschwindigkeitsbegrenzer, serienmäßige Sidebags sowie eine Sitzbelegungserkennung für den Beifahrersitz.

Die Produktion der CL-Modelle endete im September 1998, fast genau sechs Jahre nach dem Hauptserienanlauf. Liebhaber der großen Mercedes-Benz Coupés müssen sich nun in Geduld üben: die Markteinführung der Nachfolgemodelle, die auf dem Genfer Automobil-Salon im März 1998 präsentiert wurden, ist erst für den Herbst 1999 vorgesehen. Insgesamt wurden im Werk Sindelfingen 26.022 Coupés der Baureihe 140 produziert.

Quelle: Daimler-Benz Classic

Mercedes-Benz
Interessengemeinschaft e. V.

Im Hang 16
52428 Jülich

Tel: 02461 /  34 98 24
Fax: 02461 /  34 98 26

E-Mail: info@mbig.de

© 1979 – 2020 Mercedes-Benz Interessengemeinschaft e.V.

Wie nennt man den Ponton im Ausland?

Deutschland, Germany

Ponton

USA

Ponton

Niederlande, The Netherlands

Bolhoed
wie die alten britischen Hüte
like the old British Hats

Mexiko, Mexico

Bilotas
kleine Bälle
little Balls

Australien, Australia

Neuseeland, New Zealand

Roundies

Costa Rica

Chanchito

Schweden, Sweden

Bull-merca
Brötchen Mercedes
bun Mercedes

Venezuela

Bolido
mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

VIELEN DANK!

Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.

mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

Aufnahmeantrag

Angaben zur Person:
Verifizierung:
Um Ihre Mobilnummer und Ihre E-Mail-Adresse auf Echtheit zu überprüfen, müssen Sie diese, vor dem Absenden des Antrages, verifizieren. Sie erhalten je eine SMS und eine E-Mail mit einem einmaligen Code, den Sie in das darunter stehende Feld eingeben müssen. Bitte geben Sie Ihre Mobilnummer mit Ländervorwahl und ohne 0 in der Anbietervorwahl ein (zum Beispiel: +49XXXXXXXXXXX)
Fahrzeug(e):
Wenn Sie schon Besitzer eines oder mehreren klassischen Mercedes-Benz-Fahrzeuges sind, können Sie diese hier eintragen. Sie können aber auch ohne eigenes Fahrzeug Mitglied werden.
Mitgliedschaft:
Falls Sie schon Mitglied in einem anderen Mercedes-Benz Club sind, tragen Sie hier bitte Ihre Mitgliedsdaten ein.
Aufmerksam durch:
Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat:
Bestätigung:
Dieser Aufnahmeantrag wird direkt an die MBIG-Geschäftstelle versendet und schnellstmöglich bearbeitet. Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.
*Pflichtfelder