Bild 022

2011 Ausfahrt Welzheimer Wald

Bild 022

Ab in den Welzheimer Wald

Unter diesem Motto trafen wir uns  am Sonntag, 7.8.2011 in Winnenden:

4 x W126 S-Klasse, 1 x W201 und 1 x W212

Interessant: die 4 W126er waren aus aufeinanderfolgenden Baujahren:

  • 500 SE 1987
  • 420 SE 1988
  • 260 SE 1989
  • 420 SEL 1990

Aber nun zur Ausfahrt selbst.

Wenn es in den Welzheimer Wald geht, dann sprüht das nur so von exotischen Ortsnamen:

Birkmannsweiler, Erlenhof, Berglen, Königsbronhof, Althütte, Sechselberg, Vorderwestermurr, Tautzenbach, Grab (OK, klingt traurig, ist es aber nicht), Großerlach.

In der Zwischenzeit, entlang dieser  kleinen Sträßchen ohne Verkehr, haben wir am Aussichtspunkt Haube die erst Pause eingelegt. Leider hat das Wetter eine wirklich tolle Fernsicht verhindert, sonst war’s wirklich sehr schön gewesen. So war’s nur schön!

In Großerlach dann ein echtes Highlight und zwar nicht nur für diese Gegend. Ein Weltkulturerbe !!. Der einzige steinerne Limesturm, den es gibt. Und gleich noch ein menschliches Highlight. Ein Cicerone (das sind die freiwilligen Führer zum Thema Limes) hatte uns kommen sehen und war flugs von Zu Hause zum Turm geeilt, um uns diese Sehenswürdigkeit näher zu bringen. Dafür nochmal herzlichen Dank, das war ein tolles Engagement.

Nach der Kultur dann weiter nach Marhördt, wo wir im Landhaus Noller am Golfplatz geschlemmt haben. mmh lecker, empfehlenswert.

Wir haben etwas Zeit verloren, aber dafür ging es uns ja richtig gut. Der Nachmittag hatte weitere kleine Sträßchen für uns parat: Wir sahen Marbächle, Wannenweiler, Spechtshof, Kirchenkirnberg und Altersberg, bevor wir am Hagbergturm Kaffeerast machten und die Aussicht genießen konnten. Das Wetter war nun freundlicher, der Ausblick damit um Welten besser.

Eigentlich sollte der krönende Abschluss die Fahrt mit dem historischen Dampfzügle von Rudersberg nach Welzheim sein, aber die Zeit..

Daher schnell aus der Not eine Tugend gemacht und die Bahn auf halber Strecke am Bahnhof Laufenmühle besucht. Das nächste mal dann mit Zugfahrt , versprochen.

So verabschiedeten wir uns dann voneinander – schee war’s, Lob an den Martin !!

Torsten Hauser

für den Stammtisch Rems-Murr-Kreis

Mercedes-Benz
Interessengemeinschaft e. V.

Im Hang 16
52428 Jülich

Tel: 02461 /  34 98 24
Fax: 02461 /  34 98 26

E-Mail: info@mbig.de

© 1979 – 2021 Mercedes-Benz Interessengemeinschaft e.V.

Wie nennt man den Ponton im Ausland?

Deutschland, Germany

Ponton

USA

Ponton

Niederlande, The Netherlands

Bolhoed
wie die alten britischen Hüte
like the old British Hats

Mexiko, Mexico

Bilotas
kleine Bälle
little Balls

Australien, Australia

Neuseeland, New Zealand

Roundies

Costa Rica

Chanchito

Schweden, Sweden

Bull-merca
Brötchen Mercedes
bun Mercedes

Venezuela

Bolido
mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

VIELEN DANK!

Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.

mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

Aufnahmeantrag

Angaben zur Person:
Verifizierung:
Um Ihre Mobilnummer und Ihre E-Mail-Adresse auf Echtheit zu überprüfen, müssen Sie diese, vor dem Absenden des Antrages, verifizieren. Sie erhalten je eine SMS und eine E-Mail mit einem einmaligen Code, den Sie in das darunter stehende Feld eingeben müssen. Bitte geben Sie Ihre Mobilnummer mit Ländervorwahl und ohne 0 in der Anbietervorwahl ein (zum Beispiel: +49XXXXXXXXXXX)
Fahrzeug(e):
Wenn Sie schon Besitzer eines oder mehreren klassischen Mercedes-Benz-Fahrzeuges sind, können Sie diese hier eintragen. Sie können aber auch ohne eigenes Fahrzeug Mitglied werden.
Mitgliedschaft:
Falls Sie schon Mitglied in einem anderen Mercedes-Benz Club sind, tragen Sie hier bitte Ihre Mitgliedsdaten ein.
Aufmerksam durch:
Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat:
Bestätigung:
Dieser Aufnahmeantrag wird direkt an die MBIG-Geschäftstelle versendet und schnellstmöglich bearbeitet. Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.
*Pflichtfelder