Veröffentlicht am: 01.12.2016

Hoch die Flosse!

Die Mercedes-Benz InteressenGemeinschaft hat das 272 Seiten umfassende Buch „Mercedes-Benz Heckflosse – Die Baureihen W 110/111/W112 (1959 bis 1971)“ herausgegeben. Zum Preis von 29,90 Euro ist dieses vom Klassik-Journalisten Hermann Ries verfasste Buch das bisher detaillierteste Werk über die Mercedes-Benz Personenwagen mit den offiziell „Peilstegen“ genannten Heckflosse

Gebaut von 1959 bis 1971, setzten diese heute nach ihrem durchaus modischen Design als „Heckflossen“ bekannten Fahrzeuge deutliche Akzente im Straßenbild der 1960er-Jahre. Die vielfältige Modellpalette umfasste die zwei Dieseltypen (190 Dc und 200 D), zwei Vierzylinder-Benziner (190 c und 200), fünf Sechszylinder-Benzinern vom 220 b bis zum 300 SE sowie die eleganten Coupés und Cabriolets 220 SEb, 250 SE, 280 SE, 300 SE und 280 SE 3.5. Autor Ries schildert, aufbauend auf dem von ihm vor 25 Jahren im Motorbuch Verlag Stuttgart erschienenen Buch „Mercedes-Benz Heckflosse“, ausführlich die Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung der Karoserien, der Technik und beschreibt detailliert Typologie und Historie der einzelnen Modelle, gewürzt mit zum Teil bis heute unveröffentlichten Fotos. Die von externen Karosseriebauern gefertigten Sondermodellen – Kombis und Krankenwagen – sowie die im Werk gebauten Taxis werden gebührend gewürdigt. Ein Kapitel widmet sich den Heckflossen im Alltag und im Motorsport. Besonderes Bonbon ist die Story des Mercedes-Kompaktwagens W 122, der nie gebaut wurde. Abgerundet wird die Themenpalette durch ein ausführliches Kapitel über technische Daten mit vielen Detail-Illustrationen, Preise, Ausstattungen, Farben, Polster, Sonderausstattungen und Modellpflege sowie ein Literaturverzeichnis.

Der Autor:

Hermann Ries, schreibt seit 1978 über Autos, seit 1984 ausschließlich über klassische Automobile und zählte zehn Jahre zur Redaktion von „Motor Klassik“. Seit 1996 arbeitet er als freier Journalist  und war zehn Jahre Mitglied der Chefredaktion des von der Daimler AG herausgegebenen Magazins „Mercedes-Benz Classic“.

Die Fakten:

„Mercedes-Benz Heckflosse – Die Baureihen W 110/111/W112 (1959 bis 1971)“ von Hermann Ries in Zusammenarbeit mit der MBIG.

1. Auflage 2016

ISBN: 978-3-9815090-2-1

Hardcover

B x H: 23,4 x 27,5 cm

272 Seiten

353 Fotos/Grafiken.

Erhältlich ist das Buch beim MBIG Clubservice GmbH, Maria-Juchacz-Ring 17, 66564 Ottweiler; www.mbig.eu

Layout: Medien.codes, ein Service der Warlich Druck RheinAhr GmbH, Ahrweiler

Druck. Warlich Druck RheinAhr GmbH, Ahrweiler

Weitere Nachrichten

© 1979 – 2022 Mercedes-Benz Interessengemeinschaft e.V.
mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

VIELEN DANK!

Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.

mbig icon

MBIG® Mercedes-Benz Interessengemeinschaft

Der Club für klassische Mercedes-Benz-Fahrzeuge e.V.

Aufnahmeantrag

Angaben zur Person:
Verifizierung:
Um Ihre Mobilnummer und Ihre E-Mail-Adresse auf Echtheit zu überprüfen, müssen Sie diese, vor dem Absenden des Antrages, verifizieren. Sie erhalten je eine SMS und eine E-Mail mit einem einmaligen Code, den Sie in das darunter stehende Feld eingeben müssen. Bitte geben Sie Ihre Mobilnummer mit Ländervorwahl und ohne 0 in der Anbietervorwahl ein (zum Beispiel: +49XXXXXXXXXXX)
Fahrzeug(e):
Wenn Sie schon Besitzer eines oder mehreren klassischen Mercedes-Benz-Fahrzeuges sind, können Sie diese hier eintragen. Sie können aber auch ohne eigenes Fahrzeug Mitglied werden.
Mitgliedschaft:
Falls Sie schon Mitglied in einem anderen Mercedes-Benz Club sind, tragen Sie hier bitte Ihre Mitgliedsdaten ein.
Aufmerksam durch:
Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat:
Bestätigung:
Dieser Aufnahmeantrag wird direkt an die MBIG-Geschäftstelle versendet und schnellstmöglich bearbeitet. Sie erhalten eine Kopie an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Nach erfolgreicher Bearbeitung buchen wir den Jahresbeitrag ab und bestätigen die Mitgliedschaft.
*Pflichtfelder
Bitte beachten: Sie müssen in den Cookie-Einstellungen "Google reCAPTCHA" aktiviert haben, um das Formular erfolgreich zu versenden.